Aktuelles

Wie Kinder den Umgang mit der Natur lernen

An der Heinrich-Christian-Burckhardt-Schule in Adelebsen gibt es eine Schulgarten-AG. Conni Sonne bewirtschaftet hier einen kleinen Garten zusammen mit rund fünfzehn Kindern der ersten bis vierten Klasse. Einen Stand auf dem Markt haben die Kinder inzwischen schon umgesetzt, doch jetzt haben sie sich ein größeres Ziel gesetzt. Das wird hier in einem Beitrag des StadtRadio Göttingen erzählt:

https://www.stadtradio-goettingen.de/beitraege/umwelt_und_verkehr/der_schulgarten__wie_kinder_hier_den_umgang_mit_der_natur_lernen

4. Änderung des Bebauungsplans Nr.2 „Siedlungsstraße“ in Adelebsen

Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB unterrichtet der Flecken Adelebsen über die beabsichtigte Planung, die u.a. den Bau einer Multifunktionshalle auf dem ehemaligen Schulgelände ermöglichen soll.

Der Vorentwurf einschließlich Begründung und Schallschutzgutachten liegt in der Zeit vom 06. 01. 2020 bis zum 06. 02. 2020 zur Einsichtnahme im Zimmer 13 des Rathauses, Burgstraße 2 in Adelebsen während der Dienststunden öffentlich aus. Nähere Informationen gibt es von der Gemeindeverwaltung unter diesem Link:

https://www.adelebsen.de/index.php

Jubiläumsempfang am 18. 01. 2020

Liebe Freundinnen und Freunde,
am 07.12.2019 jährte sich die Gründung unseres Kreisverbandes zum 40. Mal. Das wollen wir entsprechend feiern!

Hiermit laden wir herzlich ein zum Empfang anlässlich unseres 40-jährigen Jubiläums
am 18.01.2020 um 18.30 Uhr in der Alten Fechthalle Geistraße 6, Göttingen.

Zu Gast sind: Ricarda Lang (stellvertretende Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
Unsere Abgeordneten Jürgen Trittin, Viola von Cramon und Stefan Wenzel
sowie Sonja-Adelheid Schreiner, Gründungsmitglied des Kreisverbandes.
Für Snacks und Getränke ist gesorgt.

Wir freuen uns darauf, mit Euch und Ihnen auf die vergangene Erfolge, die konstruktive Zusammenarbeit und die anstehenden Projekte und Herausforderungen anzustoßen!
Im Namen des Kreisvorstandes
Gregor Kreuzer und Petra Jaeckel

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 30. 01. 2020 um 19:00 Uhr im Gasthaus Stumpf in Adelebsen, Untere Straße 15

Vorgesehene Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Kassenbericht, Mitgliederbestand
  3. Bericht der Kassenprüfer/innen
  4. Bericht des Vorstandes, Entlastung
  5. Neuwahl des Vorstandes, der Kassiererin/des Kassierers, der Kassenprüfer/innen
  6. Informationen und Diskussion zur geplanten 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr.2 „Siedlungsstraße“ in Adelebsen
  7. Verschiedenes

Einladung zur Klima-Exkursion in den Harz am 31. 01. 2020

Liebe Grüne, liebe Interessierte,
extreme Wetterlagen wie Hitze, Stürme und Starkregen sowie das Baumsterben durch Borkenkäferbefall haben deutliche Spuren in den Wäldern des Harzes hinterlassen. Als direkte Folge des Klimawandels verändert sich ein komplettes Ökosystem. Viele Naturschützer*innen und Vertreter*innen des Nationalparks Harz sehen die Veränderung der Vegetation als Chance eines Erneuerungsprozesses und der Renaturierung der wilden Natur. Dem entgegen stehen die Anforderungen eines Wirtschaftswaldes und von Tourist*innen, die in den toten Bäumen und der scheinbar trostlosen Wüste des Oberharzes, das Versagen von Förster*innen und Behörden sehen.

Wie wird also der Wald der Zukunft aussehen? Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um unsere Wälder langfristig vor den Folgen des Klimawandels zu schützen? Am Vormittag werden wir gemeinsam mit dem Leiter des Nationalpark Harz, Herrn Pusch, die „Baustelle Natur“ – die Übergangsphase zu einer neuen Wildnis in Torfhaus besichtigen und erkunden. Außerdem wird uns die Leiterin des Nationalpark-Besucherzentrums, Heike Albrecht, empfangen.

Der Klimawandel hat uns verdeutlicht, dass wir sorgfältiger und nachhaltiger mit unseren natürlichen Ressourcen umgehen müssen. Statt die Natur weiter auszubeuten und nachhaltig zu kontaminieren brauchen wir eine echte Ressourcenwende. Welche Möglichkeiten der Ressourcenaufbereitung, Recycling und Aufbereitung bereits industriell verunreinigter Flächen es gibt wird seit vielen Jahren an der TU Clausthal erforscht. Dieses Thema ist nun wieder aktueller als je zuvor.

Am Nachmittag besuchen wir den Lehrstuhl für Rohstoffaufbereitung und Recycling an der TU Clausthal.
Prof. Dr.-Ing. Goldmann wird uns sein Institut vorstellen und einen Einblick in die Forschung gewähren.

Für die Anfahrt organisieren wir Mitfahrgemeinschaften aus Göttingen, deshalb wäre eine Anmeldung unter folgender Adresse wichtig: arven.herr@la.europarl.europa.eu

Treffpunkt:        Göttingen ZOB
Datum:               31. Januar 2020
Abfahrt:              08:30 Uhr
Rückkehr:          18 Uhr

Für weitere Fragen und Informationen können sich Interessierte gerne an Arven Herr wenden.

Email: arven.herr@la.europarl.europa.e mit freundlichen Grüßen,   Arven Heike Herr
Assistentin Viola von Cramon, MdEP   Viola von Cramon
Mitglied des Europäischen Parlament
Fraktion der Grünen/EFA